Kontakt
Wackeln war gestern
Pfeil Startseite
Pfeil Magazin

Wackeln war gestern

Fix geschraubt: All-on-4® ist eine effiziente und vor allem zeitsparende Methode, um verloren gegangene Zähne dauerhaft zu ersetzen. Mit innovativer Technik sitzen die Dritten wieder wie natürlich gewachsen.

Ein zahnloser Kiefer kann auf verschiedene Art und Weise zahnmedizinisch versorgt werden – zum Beispiel mit einer klassischen Prothese, allerdings ist das weder ästhetisch noch funktionell eine zeitgemäße Lösung. Die moderne Zahnmedizin bietet heute eine innovative Alternative mit hohem Tragekomfort und voller Funktionalität: Die All-on-4-Methode erlaubt es, mit nur vier beziehungsweise sechs Implantaten pro Kiefer festsitzenden Zahnersatz als Sofortversorgung zu realisieren. Bei dieser innovativen und zeitsparenden Technik werden die künstlichen Wurzeln nicht gerade, sondern mit millimetergenauer Präzision in einem Winkel von 45° in den Kiefer gesetzt. Dadurch werden weitere „Anker” überflüssig, zudem können wir so den Aufbau fehlenden Knochens häufig vermeiden. Im Anschluss wird eine zuvor angefertigte Brücke fest auf den Implantaten verschraubt und der Patient verlässt unsere Praxis noch am selben Tag mit festen und belastungsfähigen Zähnen – endlich kann nichts mehr wackeln oder unangenehm drücken. Und die Zeiten, in denen das Lächeln abends in ein Wasserglas gelegt wurde, sind damit zum Glück vorbei.

Icon Termin vereinbaren